Brückengeländer für Trauernde

Petra Gießler und Manuela Schmidt vom Haus Emmaus erklären wie Trauer und Einsamkeit zusammenspielen Von Sebastian Reh Bunte Wollfäden werden herumgereicht, Scheren klappern und Kinder plappern: eine Szene, die sich im Kunstunterricht einer Grundschule abspielen könnte. In diesem Fall ist die Kulisse aber das Wetzlarer Hospiz Haus Emmaus. Über das Basteln können die Kinder dem Gefühlsspektrum ihrer Trauer Ausdruck verleihen. ...

25. Dezember 2020|Charly & Lotte|

Abott spendet 5000 Euro für die Trauerbegleitung

Gerade in diesem Jahr ist Unterstützung wichtig Die Wetzlarer Niederlassung des Gesundheitstechnologie-Unternehmenes Abott hat jetzt das gemeinnützige Projekt zur Trauerbegleitung von Kindern unter dem Titel „Charly und Lotte“ mit einer Geldspende in Höhe von 5000 Euro bedacht. Carmen Storbakken (v.l.), Monika Stumpf, Marcus Bernschein und Petra Gießler bei der Spendenübergabe (Foto: Abbott) Begegnung zu schaffen sowie betroffenen Familien ...

25. Dezember 2020|Charly & Lotte|
Nach oben