Das Hospiz

Was ist ein Hospiz ?

Hospize betreuen schwerkranke und sterbende Menschen und begleiten sie, ihre Angehörigen und Freunde in der Zeit des Abschieds und der Trauer.
Menschen, die vom Leben Abschied nehmen, möchten ihre letzte Lebensphase nicht allein verbringen. Hospize schaffen Bedingungen, unter denen es möglich ist, auch das Sterben wieder als Teil des Lebens anzunehmen und diesen letzten Weg bewusst zu gestalten.
Das Hospiz Haus Emmaus ist eine stationäre Pflegeeinrichtung.

Das Pflegemodell

Unsere Pflege orientiert sich am Sunrise-Modell, das die amerikanische Pflegewissenschaftlerin Madeleine Leininger entwickelt hat. Wir bemühen uns, möglichst alle Komponenten des Lebenshintergrundes unserer Gäste zu berücksichtigen: physische, psychische, soziale, ethische, kulturelle und spirituelle Aspekte werden in die ganzheitliche Zuwendung mit einbezogen. Angehörige und Freunde der Gäste können auf Wunsch, und soweit es ihnen möglich ist, in Betreuung und Pflege mitwirken und finden auch in der Zeit der Trauer Unterstützung und Begleitung (Trauerbegleitung).

Die Mitarbeitenden

Es ist für alle Mitarbeitende eine besondere Herausforderung, Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten. Deshalb sind im Hospiz nur solche MitarbeiterInnen tätig, die sich ganz bewusst für diese Aufgabe entschieden haben.

Zum Team gehören examinierte Pflegekräfte, ÄrztInnen, SeelsorgerInnen, ehrenamtlich Mitarbeitende, Verwaltungsfachkräfte, hauswirtschaftliches Personal, Physio-, Ergo-, Kunst- und MusiktherapeutInnen. Die Pflege des Gastes wird von hochqualifizierten Pflegefachkräften übernommen, die eine zusätzliche Weiterbildung in der Palliative Care und in der Sterbebegleitung gemacht haben.

Hauswirtschaftliche Mitarbeiterinnen bereiten individuelle Mahlzeiten für unsere Gäste zu. Die ehrenamtlich Mitarbeitenden besuchen regelmäßig unsere Gäste und unterstützen sie bei ihren alltäglichen Belangen.

Die medizinische Betreuung

Wir würden es begrüßen, wenn der Ihnen vertraute Hausarzt die Betreuung übernehmen könnte. Sollte dies nicht möglich sein, kann die medizinische Betreuung hier im Haus durch zwei erfahrene Palliativmediziner des PCT-Lahn-Dill durchgeführt werden.